Saniya Patankar

Konzertreihe “3x Indien”: Drei Mal indische Musik in Münster

Flyer (Klicken zum Vergrößern)

Eine spannende Konzertreihe startet morgen: “3x Indien” lädt zu drei Konzerten, die tiefe Einblicke in die musikalische und kulturelle Welt Indiens ermöglichen. Zu den Konzerten lädt die Deutsch-Indische Gesellschaft Münster herzlich ein.

Los geht es mit dem Konzert “Ragas für die Abenddämmerung” im Pfarrheim der Kirche St. Theresia (Waldeyerstraße 58). → Sebastian Dreyer spielt den Sitar, Ashis Paul aus Kalkutta die Tabla. Gespielt wird klassische indische Ragasmusik. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei.

Am 26. Mai tritt → Saniya Patankar in der Black Box im Cuba auf. Die mehrfach preisgekrönte Sängerin wurde über 12 Jahre in der prominenten Musikschule Jaipur-Atrauli Gharana ausgebildet. Saibal Chatterjee begleitet sie an der Tabla.

Das Tanztrio Mitraadheya setzt am 5. Juni den Schlusspunkt. Das Ensemble präsentiert den klassischen indischen Tanzstil Manipuri, der hinduistische Motive und Geschichten aufgreift. Das Trio gastiert ab 19.30 Uhr im Bennohaus an der Bennostraße 5.


Termine:

Ragas für die Abenddämmerung
16.5. Pfarrheim der Kirche St. Theresia, 19.30 Uhr
Waldeyerstraße 58
Eintritt frei

Saniya Patankar
26.5. Black Box im Cuba, 19.30 Uhr
Achtermannstraße 10-12
Eintritt: 10 Euro / 5 Euro (ermäßigt)

Mitraadheya – Manipuri-Tanz
5.6. Bennohaus, 19.30 Uhr
Bennostraße 5
Eintritt: 10 Euro / 5 Euro (ermäßigt)

Foto: Saniya Patankar

 

Vorheriger Beitrag
Neuer Erzählabend in der Stadtbücherei bringt Menschen zusammen
Nächster Beitrag
Flohmarkt auf der Promenade: Auf zur Schnäppchenjagd!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

sieben − zwei =

Menü