III. Brasilianische Woche gegen Rassismus: Buntes Programm gegen Vorurteile und Ausgrenzung

Veranstaltung
Programm-Flyer Brasilianische Woche gegen Rassismus (Klicken zum Download)

Programm-Flyer (Klicken zum Download)

Gegen Vorurteile und Ausgrenzung wendet sich die III. Brasilianische Woche gegen Rassismus vom 4. bis 8. September. Das bunte Programm umfasst unter anderem eine Party, ein klassisches Konzert, ein Capoeira Training, ein Fußballspiel gegen Rassismus, ein Kochabend und viele interessante Vorträge rund um Politik und Historie Brasiliens.

Den Auftakt bildet ein Festakt am Dienstag, 4. September, um 15 Uhr im internationalen Zentrum “Die Brücke” in der Wilmergasse 2. Mit dabei sind unter anderem Bürgermeisterin Beata Vilhjalmsson, Ömer Yavuz, Vorsitzernder des Integrationsrates und der ASv-Vorsitzende Orane Courtalin.

Den Schlusspunkt setzt eine brasilianische Nacht am Samstag, 8. September, in der Gazelle. Lateinamerikanische Musik spielt die Band Sou Brasil, es gibt eine Samba-Show. Anschließend übernehmen DJs mit Klängen von Samba über Forró und Sertanejo bis hin zu Reggaeton und Funk.

Veranstaltet wird die III. Brasilianische Woche gegen Rassismus vom → Interesse Brasil Alemanha e.V. (IBA) in Kooperation mit dem Integrationsrat der Stadt Münster.


Termin

4.-8.9. MS – Die Brücke, Gazelle, Hildegardisschule, Musikhochschule, Sportpark Sentruper Höhe, Hörsaal H4

Vorheriger Beitrag
Mr. Gay Syria: Dokumentation über queere Flüchtlinge im Cinema
Nächster Beitrag
Veranstaltungsreihe “Unfair.Unfrieden.Flüchten”: Ermutigung zu solidarischem Handeln

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

8 − 5 =

Menü