Filmabend mit Diskussion am 22. November: „Die Piroge“ – Eintritt frei

Veranstaltung

Filmplakat “Die Piroge”

In den letzten Jahren sind viele eindrucksvolle Filme entstanden, die sich mit den Fluchtbedingungen von Migrantinnen und Migranten auseinandersetzen. Erst im September hatten wir auf den Film “Styx” hingewiesen. “Die Piroge”, den der Eine Welt Netz e.V. am 22. November zeigt, fällt ebenfalls in diese Kategorie.

Regisseur Moussa Touré erzählt von einer Gruppe afrikanischer Migranten, die sich in einem Fischerboot auf die lebensgefährliche Fahrt zu den Kanarischen Inseln begeben. 30 Männer befinden sich an Bord. Weil sie aus unterschiedlichen Ländern stammen, können sie sich kaum verständigen.

Die Überfahrt bringt sie an ihr Äußerstes: Wie reagieren, wenn Wasser und Benzin knapp werden, wie schlafen auf einer schmalen Holzpritsche, wie Mensch bleiben, wenn sich alles aufs schiere Überleben reduziert?

Nach der Filmvorführung bietet sich die Gelegenheit zur einem Gespräch mit Marita Samson, Referentin für Bildung trifft Entwicklung (BtE). Veranstaltungsort ist Die Brücke, das internationale Zentrum der Universität Münster. Der Eintritt ist frei.


Termin

22.11. Die Brücke, 19 Uhr
Zur Ankündigung auf ms-alternativ.de

Vorheriger Beitrag
Schnuppertag beim Projekt “Integration of Women in Sports”
Nächster Beitrag
Freiwillig helfen in Münster: Lina Kohl von der Freiwilligenagentur im Interview

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

3 × 3 =

Menü