Thema Flucht: Diskussion u.a. mit Ruprecht Polenz und Christoph Strässer

Veranstaltung

Kurz aufgepinnt: Morgen lädt der Arbeitskreis der CDU Münster im Café Colibri zu einem runden Tisch mit Diskussion. Das Thema lautet: “Fluchtregionen Afrika, Naher und Mittlerer Osten im Fokus – die Möglichkeiten zur Ursachenminderung und Ihre Herausforderungen”.

Neben Ruprecht Polenz ist unter anderem ach Christoph Strässer von der SPD zu Gast. Im Fokus stehen die aktuelle Fluchtsituation in den Regionen. Außerdem geht es um die Frage, wie die Fluchtursachen beseitigt und die Aufnahmeländer durch Entwicklungsarbeit unterstützt und stabilisiert werden können. Der Eintritt ist frei!

Es diskutieren mit:

• Ruprecht Polenz,
MdB a.D., Mitglied des Deutschen Bundestages (1994 bis 2013), Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses (2005 bis 2013)

• Christoph Strässer, MdB a.D.
Mitglied des Deutschen Bundestages (2002 bis 2017), Beauftragter der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und Humanitäre Hilfe (2014 bis 2016)

• Helmut Flötotto
Flüchtlingsbeauftragter des Bistums Münster

• Dr. Jens H. Hellmann
Forschungsinitiative Psychological Aspects of Refugee Integration, Institut für Psychologie der WWU Münster

• Ismet Nokta
Leiter des Arbeitskreises Außen- und Sicherheitspolitik CDU Münster, Ansprechpartner für Geflüchtete aus Syrien, Irak und Türkei bei der Gesellschaft für bedrohte Völker

Termin

14.11. Café Colibri, 19 Uhr
Alter Steinweg 11
48143 Münster

Zum Termin

Foto: geralt – pixabay.com

Vorheriger Beitrag
Sendereihe “Intercult grenzenlos”: Nächste Aufzeichnung am 16. November – Eintritt frei
Nächster Beitrag
Schnuppertag beim Projekt “Integration of Women in Sports”

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

2 × drei =

Menü