Friedens-Kultur-Monat 2018: Veranstaltungsreihe für Frieden und Solidarität

Flyer „Friedens-Kultur-Monat“ (Zum Download klicken)

Theater, Filmvorführungen, Vorträge, Feste und vieles mehr: Ende August startet der „Friedens-Kultur-Monat“ 2018. Bis Mitte November bietet die Veranstaltungsreihe viele Termine rund um die Themen Frieden, Integration, Rassismus und Solidarität.

In diesem Jahr lautet das Motto: „Frieden durch Kultur“. Los geht es am Donnerstag, 30. August, mit dem Film „Der Imam und der Pastor“ im Auditorium des LWL-Museums für Kunst und Kultur.

Zu den Highlights gehören zum Beispiel der West-Östliche Diwan am 15./16. September auf dem Domplatz, ein Fest zur arabischen und deutschen Literatur mit viel Musik und Tanz.

Am 29. September steht im Rathausinnenhof das Interkulturelle Fest auf dem Programm. Im Rahmen des Festes findet das 11. Münsteraner Friedensmahl statt. An langen Tischen treffen sich dort Bürger*innen verschiedenster Nationen, Kulturen und Schichten.

Organisiert wird die Veranstaltungsreihe jedes Jahr von verschiedenen Vereinen, Gruppen und Institutionen aus Münster.

Weitere Infos: www.frieden-muenster.de

Vorheriger Beitrag
Neuer Kurs „Fitness und Entspannung für geflüchtete Frauen“ startet am 3. September
Nächster Beitrag
Gievenbecker Flüchtlingsunterkünfte laden zum Sommerfest in die Oxford-Kaserne

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

1 × zwei =

Archiv