Buntes Programm zum V. Internationalen Tag der Muttersprache in Münster

Gezeichnete Gesichter

Programm-Flyer (Klicken zum Download)

Seit dem Jahr 2000 wird jedes Jahr am 21. Februar der Internationale Tag der Muttersprache begangen. Vor dem Hintergrund der Sprachen für die kulturelle Identität soll er die sprachliche und kulturelle Vielfalt fördern.

Auch in Münster ist der Tag ein Anlass zum Feiern. In Kooperation mit dem Integrationsrat der Stadt Münster und vielen anderen Gruppen, Initiativen und Institutionen hat die Gruppe “Wir sind Münster” vom 15. Februar bis zum 3. März ein buntes Programm zusammengestellt.

Es beteiligen sich unter anderem die Volkshochschule, der Mehrgenerationenhaus und Mütterzentrum Gievenbeck, das Haus der Familie, die Alexianer Waschkücher, die Stadtbücherei, der Landschaftsverband Westfalen-Lippe und die Kulturkneipe F24 mit Veranstaltungen.

Auf dem Programm stehen unter anderem Vorträge, Kinderlesungen, Live-Konzerte, Schnuppersprachkurse und Workshops. Zum Auftakt am 15. Februar in der KSHG ist ein spannender Vortrag zum Thema “Mehrsprachigkeit” geplant. Los geht es um 18 Uhr, der Eintritt ist frei!

Das komplette Programm könnt ihr dem offiziellen Flyer entnehmen. Die Organisatoren selbst informieren über das Facebook-Profil zum Internationalen Tag der Muttersprache über Neuigkeiten.

Vorheriger Beitrag
Jetzt bewerben: Beiträge zur Veranstaltungsreihe gesucht, städtische Förderung möglich
Nächster Beitrag
Umstellung auf Online-Terminvergabe: Ausländerbehörde bietet mehr Termine an

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

zwanzig − 6 =

Menü