Internationales ASV-Sommerfest mit Livemusik, Podiumsdiskussion und Infoständen

Programm des ASV-Sommerfests

Am Samstag, 22. Juni, wird auf dem Schlossplatz groß gefeiert: Beim traditionellen Sommerfest der Ausländischen Studierendenvertretung gibt es wieder viel Livekultur aus aller Welt zu erleben. In diesem Jahr steht das Fest unter dem Motto “Durch Vielfältigkeit vereint”.

Erstmals gibt es eine Podiumsdiskussion. Unterschiedliche Akteure von Stadt und Universität diskutieren zum Thema „Quo Vadis? Migration, Partizipation und Rassismus – Münster und die Uni“. Im Fokus stehen Fragen wie: Wie sieht die Lebenssituation von Personen mit Flucht- und Migrationhintergrund in Münster aus? Was für einen Zugang haben sie zu einem Studium an der Universität?

Vorher und nachher sind Darbietungen und Konzerte von Tanzgruppen und Bands geplant. So stehen unter anderem tamilische und bulgarische Tänze auf dem Programm. Abends treten die Bands Caravana del Mundo, Eseye sin Frontera und D Bol X auf.

Viele Info- und Essensstände und viel Programm für Kinder (unter anderem Hüpfburg, Torwandschießen, Kinderschminken) runden die Veranstaltung ab.

Organisiert wird das Internationale Sommerfest von der Ausländischen Studierendenvertretung (ASV) und dem Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) der Universität Münster mit Unterstützung des International Office „Die Brücke“.

Termin:

22.06. MS – Schlossplatz, 15 Uhr
Facebook-Event

Vorheriger Beitrag
Jobcenter: Bildungs- und Beratungsmesse für Neuzugewanderte im Stadthaus 2
Nächster Beitrag
“was ich liebe…”: Tanz-Theaterstück mit 10 Menschen aus 7 Nationen

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

zehn + dreizehn =

Menü