Film "Schon gehört"

Kurzfilmprogramm für Kinder zu Flucht, Migration und Integration

Allgemein

Wie fühlt sich die Welt an, wenn man nicht automatisch dazugehört? Wenn alles neu und anders ist? Wie funktioniert Ankommen und was bedeutet Heimat wirklich?

Die Begriffe “Ankommen” und “Heimat” stehen im Fokus eines Kurzfilmprogramms am kommenden Wochenende im Cinema. Zu sehen gibt es fünf Spiel-, Animations- und Dokumentarfilme mit Geschichten zu Flucht, Vorurteilen und Integration.

Gezeigt werden die Filme:

  • Schon gehört?
  • Alles neu
  • Maa Baa
  • Ali und der Ball
  • Ich weine nicht, wenn du auch nicht mehr weinst

Das Programm läuft unter dem Titel “Zwischenwelten” und ist für Kinder ab 9 Jahren geeignet. Als besonderer Gast ist am Sonntag Bart Hogenboom vom Theater Scintilla zu Gast. Er moderiert die Kurzfilme, um den Kindern den Einstieg zu vereinfachen.


Termine

8./9.12. MS – Cinema, jew. 14.50 Uhr
www.cinema-muenster.de

Artikelfoto: Szene aus “Schon gehört?”

Vorheriger Beitrag
Stadtrundgang: Auf den Spuren muslimischer Frauen in Münster
Nächster Beitrag
Deutsch-Persisch: Zweisprachige Lesung von “Der große Schneemann”

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

11 − 7 =

Menü