Foto

Weihnachtsmarkt Münster: Eröffnung am 21. November 2016

Mit Live-Musik und dem Anknipsen der Weihnachtstanne am Lambertikirchplatz startet am 21. November der Weihnachtsmarkt Münster.

Mehr und mehr bestimmt das Weihnachtsfest das Bild Münsters. Spätestens am 21. November beginnt die Weihnachtszeit endgültig: Dann beginnen die münsterschen Weihnachtsmärkte. Bis zum 23. Dezember bieten sie Gelegenheit zum Bummeln und Genießen.

In der Innenstadt gibt es vier Weihnachtsmärkte. Der größte liegt rund um das Rathaus und das Stadthaus 1. Hinzu gesellen sich das Weihnachsdorf am Kiepenkerl, der Aegidii-Weihnachtsmarkt, der Lichtermarkt an der Lambertikirche sowie der Giebelhüüskenmarkt an der Überwasserkirche. Die letzten beiden schließen bereits am 22. Dezember.

Die Eröffnungsfeier findet am 21. November ab 17 Uhr bei der Weihnachtstanne auf dem Lambertikirchplatz statt. Im Schatten der 20 Meter hohen Tanne singt die Band 6-Zylinder Lieder aus ihrem Weihnachtsmusical “Schweinachtsmann”. Anschließend schaltet Oberbürgermeister Markus Lewe die Beleuchtung der Tanne erstmals an.

Die Märkte sind von Sonntag bis Donnerstag jeweils von 11 bis 20 Uhr geöffnet. Freitags und Samstags schließen sie bereits um 21 Uhr. Weitere Informationen bietet die offizielle Internetseite der Weihnachtsmärkte.

© Foto: Presseamt Münster / MünsterView

Vorheriger Beitrag
Internetcafé für Flüchtlinge: Zu Besuch beim WelcomeC@fé Münster
Nächster Beitrag
Für Kinder: Vorlese-Samstage in fünf Sprachen – Eintritt frei

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

5 × fünf =

Menü