Grenzen überwinden: Skateboardworkshops für geflüchtete Kinder und Jugendliche im Skaters Palace

Veranstaltung

Workshop-Flyer (Klicken zum Download)

Wie gut der Skateboard-Sport geeignet ist, um Grenzen zu überwinden, beweist die Skate Aid-Stiftung seit vielen Jahren eindrucksvoll. Neben ihrem Engagement u.a. in Afghanistan bietet die Stiftung aber auch vor Ort in Münster Skateboard-Workshops für geflüchtete Kinder und Jugendliche an.

Besonders am Herzen liegt den Veranstaltern der integrative Charakter der sportlichen Treffen. Der Sport soll den Kindern helfen, Grenzen zu überwinden, ihr Selbstbewusstsein zu stärken und ihre motoischen Fähigkeiten zu stärken.

Unter dem Motto “Wir machen Kinder stark” finden die Workshops immer montags von 17.15 Uhr bis 18.45 Uhr und mittwochs von 16.15 bis 17.45 Uhr jeweils im Skaters Palace statt.

Die Teilnahme ist kostenlos. Und auch wer kein Equipment zur Verfügung hat, kann jederzeit vorbeikommen: Skateboards, Helme und Schoner werden zur Verfügung gestellt.

Alle weiteren Infos verrät die Skate-Aid-Webseite.

Tipps zur Freizeitgestaltung mit Kindern in Münster haben wir auf einer eigenen Unterseite gesammelt.

Vorheriger Beitrag
Interview: DRK hilft geflüchteten Menschen bei der Wohnungssuche
Nächster Beitrag
Podiumsdiskussion am 15. April: Muslimische Medienmacherinnen in traditionellen und sozialen Medien

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

vier × 1 =

Menü