Stadtbücherrei eröffnet Sprachlehrraum für Flüchtlinge und Integrationshelfer (Foto: Stadt Münster)

Deutsch lernen: Stadtbücherei Münster eröffnet Sprachlehrraum für Flüchtlinge und Zugewanderte

Eine neue Möglichkeit zum Deutsch lernen bietet der neu eröffnete Sprachlehrraum in der Stadtbücherei Münster.

Insgesamt fünf Doppelarbeitsplätze stehen im neuen Lernraum zur Verfügung. Jeder ist ausgestattet mit einem Computer, Headset und der Sprachlernsoftware “Rosetta Stone”. Das interaktive Angebot richtet sich an Flüchtlinge und Zugewanderte, die allein oder mit einem Integrationshelfer Deutsch lernen möchten.

Ab Dienstag, 25. Oktober kann der neue Sprachlehrraum genutzt werden. Voraussetzungen sind allerdings ein Büchereiausweis und eine Vorabreservierung.

“Rosetta Stone” soll intuitives Lernen ermöglichen. Das Programm setzt auf die Verknüpfung von Wort und Bild und kommt ohne Vokabelpauken oder komplizierte Grammatikregeln aus. Übersetzungen entfallen. Ganz ohne Deutsch- oder Englischkenntnisse geht es alleridngs nicht. Auch mit dem PC sollten die Lernenden umgehen können.

Die Stadtbücherei fördert Willkommenskultur und Integration bereits mit verschiedenen anderen Angeboten. Ein Leitfaden erleichtert Kursleitern und Ehrenamtlichen Rundgänge durch das Haus. Die App “Actionbound” erlaubt das interaktive Erkunden der Bibliothek auf Arabisch, Deutsch, Englisch, Farsi und Französisch. Ein Eillkommensflyer liegt in verschiedenen Sprachen zur Mitnahme bereit.

Infos: www.stadt-muenster.de/buecherei

Vorheriger Beitrag
Kawa aus Syrien: Mein Einstieg ins Studium als Gasthörer an Fachhochschule und Universität
Nächster Beitrag
Krankenversicherung: Projekt “Klar für Gesundheit” bietet Beratung für Zugewanderte

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

19 − sechzehn =

Menü